der 5-fache Pfad

Der Fünffache Pfad

https://param-sadguru-shree-gajanan-maharaj.com/index.php/de/sein-werk/fuenffacher-pfad



In einer Zeit, in der die verschiedenen Religionen oftmals wie unüberbrückbare Gegensätze erscheinen, wurde der Fünffache Pfad als eine Hilfe gegeben, durch welche eine weltweite Verbindung und Verständigung entstehen kann. Die Richtlinien des Fünffachen Pfades wurden Shree als Quintessenz der jahrtausendealten Veden offenbart und finden sich mit Ausnahme der Yagnas im Kern jeder Religion wieder.

Wenn wir uns auf diese Grundprinzipien konzentrieren, ist es möglich, damit die heute herrschenden Gegensätze zu überbrücken und gemeinsam eine bessere Welt zu schaffen. Die Feuertechniken (Yagnas) können ein Verbindungsglied sein, um gemeinsam unseren Planeten zu reinigen und zu heilen.

 Nach Shrees Versprechen, die Veden wiederzubeleben, wurden ihm fünf Richtlinien offenbart, mit denen sein Eid in Erfüllung gehen sollte. Diese Richtlinien sind mit Ausnahme von Yagnas im Kern jeder Religion enthalten. So kann man den Fünffachen Pfad als Grundlage aller Religionen und zugleich als verbindendes Glied ansehen.

Mit dem Fünffachen Pfad wurden Grundprinzipien für ein harmonisches, gottverbundenes Leben gegeben: Yagna, Daan, Tapa, Karma und Swadhyaya. Wenn es sich auch nur um fünf Begriffe handelt, so sind diese doch sehr inhaltsreich. Es sind Hilfen für ein glückliches Miteinander auf Erden.

 

 

 

 

 
Sie sind hier: Übungsangebot | Der 5-fache Pfad